BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Druckansicht öffnen
 

LPV-Qualifizierungsreihe zur AUM "Blumenwiesen" - Jetzt anmelden!


Bild zur Meldung: Artenreiches Grünland in Scheden



Qualifizierungsreihe des LPV Göttingen im Mai 2022 zur Agrarumweltmaßnahme Artenreiches Grünland ("Blumenwiesen")

 

Der Landschaftspflegeverband Landkreis Göttingen e.V. (LPV) lädt interessierte Grünlandbewirtschafterinnen und -bewirtschafter zum Kennenlernen der Agrarumweltmaßnahme (AUM) Artenreiches Grünland ein.
Wie schon in den vergangenen Förderperioden, wird es auch in Zukunft spezielle Maßnahmen geben, die die extensive Bewirtschaftung von artenreichen Wiesen und Weiden, die sich durch vielfältige Blühaspekte im Frühling und Sommer auszeichnen, besonders honorieren.
Das Besondere an dieser Maßnahme ist der ergebnisorientierte Ansatz: Wie und wann genau die Flächen bewirtschaftet werden, bleibt den BewirtschafterInnen selbst überlassen. Maßgebend ist, dass eine bestimmte Artenvielfalt an Grünlandpflanzen durchgehend auf der Fläche vorhanden ist. Neu ab diesem Jahr: Bessere Kombinierbarkeit mit anderen AUM sowie die angehobenen Fördersätze.

 

Der LPV bietet dazu im Mai 2022 drei Qualifizierungsveranstaltungen an verschiedenen Orten im Landkreis an:

Datum

Zeit

Ort

Anmelden

Dienstag, 10. Mai

17.30 Uhr

Hann. Münden - Lippoldshausen

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Freitag, 20. Mai

 9.30 Uhr

Göttingen - Roringen

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Mittwoch, 25. Mai

17.30 Uhr

Bad Lauterberg - Bartolfelde

Anmeldung möglich bis 25. Mai, 12 Uhr.

Anmeldungen per Mail oder Fon:

verena.hammes@lpv-goettingen.de

0551 / 53137-08

 

Veranstaltungsinhalt:
Im Mittelpunkt der Veranstaltungen steht die Vorstellung der sogenannten „Kennarten“ der extensiven Grünlandbewirtschaftung, deren Vorkommen auf der Fläche Grundlage für die Teilnahme an dieser Maßnahme ist.
Das hört sich erst einmal sehr botanisch und kompliziert an – ist es aber nicht! Wer etwas Interesse für „Was blüht denn da?“ mitbringt, kann die insgesamt 32 Pflanzenarten und -gruppen sehr schnell selber erkennen. Denn – hätten Sie es gedacht? – unter ihnen befinden sich eine Vielzahl weithin bekannter Arten, wie z.B. Rotklee, Schafgarbe, Spitzwegerich, Sauerampfer und Margerite.
Alle wichtigen weiteren Hintergründe zur Anwendung der Maßnahme werden ebenfalls ausführlich vor Ort vorgestellt.

 

Hintergrund dieser AUM-Qualifizierungsreihe des LPV ist, dass in Zukunft im Rahmen der EU-Agrarförderung diese Form der ergebnisorientierten Honorierung basierend auf Kennarten im Dauergrünland eine zunehmende Rolle spielen wird. Sowohl bei den neu geplanten Öko-Regelungen (ÖR 5) als auch im Bereich der 5-jährigen Agrarumweltmaßnahmen (GN 56, GN 58).

 

Bei Interesse können Sie sich durch klicken oben in der Tabelle oder in unserem Veranstaltungskalender direkt zu den Veranstaltungen anmelden. Nach der Anmeldung erhalten Sie den genauen Veranstaltungsort mit Treffpunkt zugeschickt.

 

Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen!


Diese Qualifizierungsreihe findet im Rahmen des LaGe-Projektes

„Agentur für Weidetierhaltung“ statt und wird durch die EU und das Land Niedersachsen gefördert.