Streuobstapfelsaft aus der Region

Obst aus der Region - Saft für die Region
Durch den Kauf des Streuobst-Apfelsaftes helfen Sie mit, die landschaftsprägenden Streuobstwiesen zu erhalten! Sie unterstützen durch einen fairen Preis:

 

Ein Genuss für kleine und große Feinschmecker!

Apfelsaft aus Streuobst ist geschmacklich unübertr offen. Die Sortenvielfalt und das volle Aroma der natürlich gewachsenen Früchte verleihen dem Saft einen unvergleichlich aromatischen und fruchtig-süßen Geschmack.

 

Woher kommt das Obst?
Die Bewirtschafter der Streuobstwiesen im Landkreis Göttingen bekommen für Ihre angelieferten Äpfel einen höheren Ankaufspreis. Damit soll die zeitaufwendige Ernte und Pflege der hochstämmigen Obstbäume ansprechend honoriert werden. Bevor der Landschaftspflegeverband eine Streuobstwiese in das Apfelsaftprojekt aufnimmt, wird sie besichtigt und bewertet. Die Obsterzeuger verpflichten sich per Vertrag, der Kelterei nur ungespritzte Äpfel aus naturnah bewirtschafteten Streuobstwiesen aus dem Landkreis Göttingen zu liefern. In Zusammenarbeit mit der lokalen Keltereien Ott in Gieboldehausen und dem Einzelhandel wird an mittlerweile über 20 Verkaufsstellen im Landkreis Göttingen Streuobstapfelsaft von betreuten Obstwiesen verkauft.
 

Wo wird der Streuobstapfelsaft gepresst?

Bei der  Natursaftkelterei Ott in Gieboldehausen, einem Familienbetrieb mit Tradition, der seit vielen Jahren für einen breiten Stamm an Lohnmostkunden im Herbst die angelieferten Äpfel in Saft verwandelt. Hier wird auch unser regionaler Streuobstapfelsaft gepresst und an den Lebensmitteleinzelhandel und die Gastronomie weiter gegeben. Natürlich kann er auch direkt im Hofladen der Kelterei erworben werden. Öffnungszeiten siehe Homepage.

 

Wo bekomme ich den Streuobstapfelsaft?

Verkauftsstellenliste für den Streuobstapfelsaft des LPV Göttingen.