Blühende Wegränder und Feldsäume

Wegränder und Feldsäume erstrecken sich wie ein Netzwerk durch unsere gesamte Agrarlandschaft und bieten potenziellen Lebensraum für eine Vielzahl von Blütenpflanzen. Damit werten sie nicht nur unser Landschaftsbild auf, sondern sind auch eine wichtige Nahrungsgrundlage für viele Insekten. Diese leisten als Bestäuber (wie Wildbienen und Schwebfliegen) oder als natürliche Fraßfeinde von Schädlingen (so zum Beispiel Marienkäferlarven oder Laufkäfer) einen unersetzlichen Beitrag für die Landwirtschaft. Zudem bilden Insekten die Nahrungsgrundlage für viele Feldvögel, deren Bestände in den letzten Jahren europaweit dramatisch zurückgegangen sind. Auch Reptilien, Amphibien und Kleinsäuger finden in den Wegrändern Nahrung, Brutstätten und Überwinterungsmöglichkeiten. Durch ihre linienhafte Form verbinden sie verschiedene Habitate miteinander und tragen so zu einem Austausch lokaler Tierpopulationen bei.

 

Blühender Wegrain

 

Der derzeitige Zustand dieser letzten flächendeckend in der Agrarlandschaft verbleibenden, naturnahen Strukturelemente zeigt jedoch, dass ihr Potential bei Weitem nicht ausgeschöpft ist!  Zu häufiges Mähen und die Anreicherung von Nährstoffen haben zu einer Verarmung der Pflanzenarten auf den Wegrändern geführt. Die Pflanzengesellschaften sind oft dominiert von hochwachsenden Gräsern und Brennnesseln und bieten wenig Blühaspekte. Damit ist auch ihr Nutzen für die Tierwelt und schlussendlich für die Landwirtschaft eingeschränkt. Um den Ansprüchen möglichst vieler Arten gerecht zu werden, braucht es abwechslungsreiche Strukturen, die auch überjährige Pflanzen, offene Bodenstellen, Steinhaufen und Totholzelemente beinhalten.

 

Informationsmaterial des LPV zur freien Verwendung:

 

Wer Interesse an diesem Thema hat, meldet sich gerne bei der Projektleiterin Sinja Zieger.

 


Das ProjektLeader-nur LOGO

 

Das im Mai 2017 gestartete LEADER-Projekt "Blühende Wegränder und Feldsäume im Göttinger Land" soll einen Beitrag zur Erhaltung und Entwicklung von Wegrainen leisten. mehr lesen

 


Mitmach-Aktion "Wilde Wegränder für Wildbienen"

Wilde Wegränder für Wildbienen

Sie möchten die Vielfalt von Pflanzen und Insekten auf Ihren Wegrändern fördern? Wählen Sie aus dem von uns erstellten Maßnahmenkatalog die für sich passenden Maßnahmen aus! Auf Wunsch erhalten Sie von uns Schilder, die Sie an den Wegrändern aufstellen können.

 


Pflegetipps für Wegränder und FeldsäumePflege eines Wegrandes

 

Hier finden Sie Tipps zur Wegrandpflege, die einfach und schnell

umzusetzen sind!

 


Wirkung der Mahdtechnik auf InsektenGroßes Heupferd - U. Heitkamp

Je nach verwendeter Mahdtechnik steigt oder sinkt die Überlebenswahrscheinlichkeit für Insekten pro Arbeitsschritt. Eine Zusammenfassung dazu finden Sie hier.

 


Studie zur Wegrandpflege im Landkreis GöttingenStudie Wegrandpflege

Im Rahmen einer Masterarbeit an der Universität Göttingen wurden Landwirte zur aktuellen Pflegepraxis ihrer Wegränder befragt. Die Ergebnisse finden Sie hier.

 


AG Wegraine Niedersachsen

Die AG Wegraine Niedersachsen ist ein Zusammenschluss von Vertreter*innen verschiedener Institutionen und Verbände, die sich mit dem Thema Wegraine in Niedersachsen befassen. Ziel ist ein Austausch zwischen den Projekten untereinander und die gemeinsame Erarbeitung von Inhalten.

 


Wegrand-Initiative des Landvolks Niedersachsen

Flyer Landvolk Artenreiche Wegränder

Das Landvolk Niedersachsen und die Stiftung Kulturlandpflege bieten Kommunen, Landwirten und Grundeigentümern ihre Unterstützung bei der Ausarbeitung von Wegrandkonzepten an. In ihrem Info-Flyer machen sie auf die Bedeutung der Wegränder für die Artenvielfalt aufmerksam und geben Tipps für eine ökologische Aufwertung. Dies schließt auch die Einhaltung der Parzellengrenzen mit ein.

 


Weiterführende InformationenStrukturreicher Wegrand

 

Hier finden Sie verschiedenes Infomaterial rund um das Thema Wegränder und Pflege zum Download.

 


Schotter_Grasweg Groß L schmal

leader logologo lk gö