BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Druckansicht öffnen
 

Unser Selbstverständnis

Wir sind ein gemeinnütziger Verein mit derzeit 230 Mitgliedern, dazu gehören 45 Institutionen (Organisationen der Land- und Forstwirtschaft, Naturschutzverbände, Städte, Gemeinden, Fraktionen des Kreistages und der Landkreis Göttingen) sowie 185 Einzelmitglieder (u.A. aus dem Umfeld der Weidetierhaltung, Streuobstwiesenpflege und Ackerbaubetriebe).

 

Wir…

  • arbeiten mit den Kommunen, Landwirten und Naturschützern auf freiwilliger Basis zusammen
  • haben einen Vorstand, der gleichberechtigt mit diesen Interessengruppen besetzt ist (Drittelparität)
  • sind Partner bei der Umsetzung von Landschaftspflege- und Artenschutzmaßnahmen
  • orientieren uns an regionalen Besonderheiten und fördern den Erhalt einer vielfältigen Landschaft
  • vermitteln Kontakte und suchen den Konsens zwischen den Projektbeteiligten
  • sind ein verlässlicher Ansprechpartner im südlichen Niedersachsen
  • arbeiten getreu dem Motto: „Schützen durch Nutzen!“ und die örtlichen landwirtschaftlichen Betriebe sind dabei unsere Partner

 

Landschaftspflegeverbände wurden im Jahre 2009 vom Deutschen Bundestag als bevorzugte Umsetzungsorgane für Naturschutz und Landschaftspflege in § 3 des Bundesnaturschutzgesetzes verankert.

 

Das bieten wir Gemeinden, Städten und dem Landkreis:

  • Beratung in landwirtschaftlichen und naturschutzfachlichen Fragen und Betreuung von kommunalen Flächen
  • Umsetzung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen und deren langfristiger Pflege
  • Organisation von Naturschutzprojekten, die mit Ersatzgeld finanziert werden
  • Akquise von zusätzlichen Projektmitteln für Landschaftspflege (z.B. Stiftungen, Land, EU)
  • Moderation von „Runden Tischen“ (z.B. LEADER-Prozess, FFH-Gebietsmanagement)
  • Förderung einer vielgestaltigen, touristisch wertvollen Landschaft
  • Stärkung von regionalen Wirtschaftskreisläufen (z.B. durch Verwertung von Erzeugnissen aus Streuobstanbau und Weidetierhaltung)

 

Das bieten wir land- und forstwirtschaftlichen Betrieben:

  • Vermittlung von Naturschutzbelangen und Unterstützung bei der Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen
  • Beratung und Begleitung bei der Teilnahme an staatlichen Agrarumweltmaßnahmen

  • Mittler zwischen den Interessen der Behörden und der Landnutzer

  • Erschließung zusätzlicher Einkommensquellen für eine umweltverträgliche Landbewirtschaftung

 

Das bieten wir Naturschutzverbänden:

  • Unterstützung ehrenamtlicher Aktivitäten bei eigenen Maßnahmen und Projekten

  • Beratung bei Antragstellungen von Naturschutzprojekten

  • Erschließung von mehr Fördergeldern für Flächenpflege und Biotopschutz

  • Durchführung gemeinsamer öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungen

 

Das bieten wir Bewirtschafter/innen von Streuobstwiesen:

  • Beratung zu Pflanzung, Pflege und Sortenwahl hochstämmiger Obstbäume

  • Finanzielle Unterstützung bei der Bestandsverjüngung von Streuobstwiesen

  • Fortbildung durch Schnittkurse sowie Ausbildung zu lokalen Obstbaumwarten

  • Vernetzung ehrenamtlich Aktiver im bestehenden Streuobst-Arbeitskreis

 

Das bieten wir Weidetierhalter/innen:

  • Unterstützung der Weidetierhaltung durch einzelbetriebliche Beratung

  • Durchführung eines monatlichen Weidetierhaltertreffs

  • Bündelung ihrer Interessen und Vertretung gegenüber Politik und Verwaltung

  • Aufbau und Etablierung von spezialisierten Grünlandbetrieben für die Landschaftspflege

  • Organisation öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungen (z.B. Schäferfest)

 

Das bieten wir der Region darüber hinaus:

  • Aufgreifen von Themen, die das Besondere der Region darstellen (z.B. Rotmilanschutz, Kopfhainbuchenwald, Ackerwildkrautschutz)

  • Öffentliche Veranstaltungen (Obstmärkte, Exkursionen, Ausflüge), die Aktivitäten in der Landschaftspflege fördern

  • Erhaltung seltener, regionaltypischer Obstsorten und bedrohter Haustierrassen wie z.B. des Leineschafes

  • Zuarbeit bei der Einrichtung von Rundwanderwegen und Erlebnispfaden

  • Führungen und Fachexkursionen

  • Zusammenarbeit mit Umweltbildungseinrichtungen

 

Der DVL - unser überregionales Netzwerk:

Über unseren Dachverband, den Deutschen Verband für Landschaftspflege (DVL), existiert ein aktives bundesweites Netzwerk, wodurch für die etwa 150 Landschaftspflegeverbände vor Ort zahlreiche Vorteile entstehen:

  • Einzelne Landschaftspflegeverbände sind Ideen- und Kompetenzzentren in unterschiedlichen Aufgabenbereichen. Das Wissen und die Erfahrungen werden über den DVL vernetzt

  • Erfahrungen aus der täglichen Umsetzungspraxis in den unterschiedlichen Landschaften Deutschlands werden gesammelt und rückgekoppelt

  • Der DVL arbeitet eng mit den relevanten Ministerien zusammen und vertritt die Interessen der Landschaftspflegeverbände bis nach Brüssel

 

Satzung des LPV Göttingen

Präsentation zu „20 Jahre LPV – eine Zwischenbilanz“ (2015)